DSGVO

Gemäß Datenschutzgrundverordnung DSGVO bin ich dazu verpflichtet, euch darauf hinzuweisen, was mit deinen Daten passiert, die du hier im Kommentarfeld hinterlässt.
Bitte beachte deshalb meine Datenschutzhinweise.

Das Feld "follower" musste ich leider wegen der
DSGVO entfernen

Mittwoch, 10. Oktober 2018

Höpkins Ruh

Heute lade ich euch nochmal zu einem wunderschönen Herbstspaziergang ein...
einfach durchatmen....






























und noch ein Rilke für euch:


Herr, es ist Zeit. Der Sommer war sehr groß.
Leg deinen Schatten auf die Sonnenuhren,
und auf den Fluren lass die Winde los.

Befiehl den letzten Früchten, voll zu sein;
gib ihnen noch zwei südlichere Tage,
dränge sie zur Vollendung hin, und jage
die letzte Süße in den schweren Wein.

Wer jetzt kein Haus hat, baut sich keines mehr.
Wer jetzt allein ist, wird es lange bleiben,
wird wachen, lesen, lange Briefe schreiben
und wird in den Alleen hin und her
unruhig wandern, wenn die Blätter treiben.

Rainer Maria Rilke, 21.9.1902, Paris

Kommentare:

  1. Was für ein herrlicher Herbstbummel, da hätte ich euch gerne begleitet.
    Wauzt Ayka

    AntwortenLöschen
  2. Wunderbar. Ich mag es, mit dir durch den Herbst spazieren zu gehen.
    Heute der Ersatz für meinen Spaziergang in der Mittagspause, zu dem ich nicht kam.
    Claudiagruß vom Balkon...

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Kathrin,
    das war ein herrlicher Herbstspaziergang. Wie schön die Sonne die Blätter leuchten lässt. Lola und Lillifee hat es dort bestimmt auch gut gefallen.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen